Glasfaser für Korschenbroich-Pesch

Worum geht es hier?

Hallo, Nachbar!

Diese private Seite informiert über den Ausbau des Glasfasernetzes, den das Unternehmen Deutsche Glasfaser zur Zeit in den Stadtteilen von Korschenbroich durchführt bzw. anbietet. Über dieses Netz sind besonders schnelle und zuverlässige Internetanschlüsse möglich. Die Glasfasertechnik hat große Vorteile gegenüber den Kupferleitungen der Telefon- und Kabelfernsehanschlüsse, die von anderen Anbietern bisher und auch weiterhin für Internetzugänge verwendet werden. Glasfaseranschlüsse sind in unseren Nachbarländern und weltweit schon seit vielen Jahren im Kommen und millionenfach mit großem Erfolg im Einsatz. In Korschenbroich plant kein anderer Anbieter, die großen Investitionen zu stemmen und in absehbarer Zeit flächendeckend solche Anschlüsse zu bauen. Um das sehr gute und günstige Angebot der Deutschen Glasfaser beneiden uns tausende Kommunen und Millionen Internetnutzer in Deutschland. Liedberg, Steinhausen, Drölsholz und zahlreiche weitere Orte in der Umgebung haben schon zugegriffen. Als Einwohner von Pesch wünsche ich mir, dass der Ausbau auch hier stattfindet.

Dafür müssen 40% der Haushalte einen Tarif inkl. kostenlosem Anschluss buchen. Diese Quote ist nicht nur mit technisch interessierten Kunden zu erreichen, die bereits wissen, warum dieser Ausbau eine einmalige Chance für den Ort ist. Ich möchte mit diesen Seiten auch Einwohnern, die sich mit den verschiedenen Internetzugangstechniken noch nicht auskennen, eine fundierte Entscheidung für einen Glasfaseranschluss ermöglichen. Dazu versuche ich, dieses Ausbauvorhaben unter allen Gesichtspunkten ausführlich und verständlich darzustellen. Ich bin überzeugt, dass Sie sich umfassend informiert ebenfalls über den Ausbau freuen werden.

Bevor es in die Details geht, möchte ich einen ersten Eindruck davon vermitteln, warum Glasfaseranschlüsse die richtige und wichtige Infrastruktur für die nächsten Jahrzehnte sind: Die Glasfaserleitung vom Verteiler im Ort bis in die Wohnung überträgt jetzt schon 1000 Megabit pro Sekunde in beide Richtungen, Punkt. Das ist alles, was zu der Übertragungsleistung zu sagen ist. Kein wenn und aber. Links ist die Seite "Glasfaser ist besser, weil..." abrufbar. Dort werden die Ursachen erklärt, warum bei allen bisherigen Internetanschlüssen mit den Worten "bis zu" im Normalfall mehr versprochen wird, als die Jahrzehnte alten Anschlussleitungen halten können. Ausgedruckt füllt der Text acht Seiten und ist trotzdem nur eine oberflächliche Abhandlung der vielen Faktoren und Probleme, die die Leistung der Telefon- und Fernsehkabel begrenzen. Diese alten Leitungen kommen trotz enormen technischen Aufwands an ihre Grenzen und sind dennoch weit entfernt von der Übertragungsleistung, die Glasfaseranschlüsse zuverlässig ohne wenn und aber spielend bereitstellen. Ein Glasfaseranschluss ist nicht nur ein bisschen besser.

Das Unternehmen Deutsche Glasfaser unterstützt diese Seite weder finanziell noch durch andere Zuwendungen. Es besteht auch sonst keinerlei Geschäftsbeziehung oder Abhängigkeit. Ich werbe hier nicht für die Deutsche Glasfaser, sondern für eine Infrastruktur mit großer Bedeutung für unseren Ort. Ich würde auch ein vergleichbares Angebot anderer Unternehmen unterstützen, aber es gibt nur das Angebot der Deutschen Glasfaser. Bitte beachten Sie, dass alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr gemacht werden. Wenn Sie Fehler in diesen Seiten finden, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail. Lesen Sie die Vertragsunterlagen aufmerksam durch, die Ihnen von der Deutschen Glasfaser bzw. von den Internetprovidern vorgelegt werden.

Johannes Schellen

Ich brauche aber gar kein schnelles Internet

Lesen Sie bitte auch weiter, wenn Sie noch der Meinung sind, dass ein solcher Anschluss heute ein überflüssiger Luxus ist. Durch Beantragung des Anschlusses in der Nachfragebündelung bekommen Sie den Anschluss billiger, als wenn Sie ihn vielleicht Jahre später brauchen und erst dann einen Vertrag abschließen.

Dass Sie den Anschluss später brauchen, kann viele Gründe haben: Die Enkel werden eingeschult und brauchen einen schnellen Internetzugang für die Schule, wenn Sie auf sie aufpassen. Ihr Arbeitgeber ermöglicht Ihnen Heimarbeit und der Serverzugang ist über DSL eine Zumutung. Die neuen Mieter wollen den Anschluss, aber nicht die Installationskosten bezahlen. Die Kinder wandern aus oder das Enkelkind macht ein Auslandsjahr und Videotelefonie macht ohne schnelles Internet mehr Frust als Freude. Und so weiter. Sicher fallen Ihnen noch viele Gründe ein, warum ein Anschluss, der heute unnötig erscheint, in fünf Jahren wichtig wird.

Würden Sie ein neues Haus ohne Festnetztelefonanschluss bauen, weil man heute ja eh alles per Handy macht? Sicher nicht. Dann sollten Sie auch nicht auf einen Glasfaseranschluss verzichten, bloß weil Sie über das Telefonnetz DSL bekommen können. Der Glasfaseranschluss selbst ist jetzt kostenlos. Sie zahlen nur die monatlichen Gebühren für mindestens zwei Jahre und können dann kündigen und den Anschluss behalten. Über zwei Jahre verteilt kann das weniger kosten als der Anschluss alleine außerhalb der Nachfragebündelung. Also: Bitte lesen Sie weiter.

Ich habe eine Mindestvertragslaufzeit

Auch in dem Fall sollten Sie weiterlesen, egal ob Sie noch für weniger als 12 Monate in einem Vertrag gebunden sind oder gerade erst auf die Werbung von Telekom oder Unitymedia reagiert und einen 24-Monatsvertrag abgeschlossen haben. Für den Normalfall des sich immer um ein Jahr verlängernden Vertrags hat die Deutsche Glasfaser ein sehr attraktives "nicht doppelt zahlen" Angebot: Sie zahlen bis zu 12 Monate keine Grundgebühr, solange ihr alter Vertrag noch läuft.

Aber auch mit einem frischen Vertrag sollten Sie durchrechnen, was Sie der Anschluss unter Berücksichtigung des "nicht doppelt zahlen" Angebots kostet. Denken Sie daran, dass nur der Anschluss an sich zu einem späteren Zeitpunkt schon deutlich teurer wird als die Grundgebühr für die Monate, die sie mit einem noch sehr lang laufenden Vertrag doppelt zahlen. Der Vertrag startet erst mit dem Bau ihres Hausanschlusses. Bis dahin gehen noch ein paar Monate ins Land, und ab dann sind es vielleicht nur wenig mehr als 12 Monate, die Sie noch an ihren alten Vertrag gebunden sind. Der Hausanschluss ist aber nur jetzt in der Nachfragebündelung kostenlos.

Falls Sie den Offerten von Telekom und Unitymedia bis jetzt widerstanden haben: Herzlichen Glückwunsch, dem Glasfaseranschluss steht nichts im Weg. Werden Sie nicht doch noch schwach. Die VDSL-Technik können Sie auch in zwei Jahren noch bekommen. Der Glasfaseranschluss ist nur jetzt und nur jetzt so günstig zu bekommen. Klingt wie Werbung, ist aber so.

Wo fange ich an?

Auf der linken Seite sind die Kapitel aufgelistet. Die Sortierung ist ungefähr so gewählt, dass ein geradliniges Durchlesen sinnvoll ist, wenn Sie noch gar keine Vorkenntnisse über das Thema haben. Den Anfang machen allgemeine Informationen. An einigen Stellen wird auf spätere Kapitel verwiesen, die vertiefende Darstellungen liefern. Den Schluss bilden Verweise auf Unternehmen, Bürgerinitiativen und Einzelpersonen, die individuelle Fragen klären können.

Viele hier erklärte Zusammenhänge sind nicht unbedingt erforderlich, wenn Sie kein Interesse an technischen oder organisatorischen Details haben. Letztendlich richtet sich das Angebot der Deutschen Glasfaser - genau wie die Produkte anderer Anbieter - auch und vor allem an Menschen ohne besondere technische Vorkenntnisse. Lassen Sie sich nicht von Fachbegriffen verwirren: Es geht nur um einen besonders schnellen Internetanschluss, und wenn Sie möchten auch um Telefon und Fernsehen. Über Ihren bestehenden Anschluss wissen Sie vermutlich auch nicht alles, was hier für einen Glasfaseranschluss erklärt wird.

DG Business

Alle Angaben auf dieser Website beziehen sich auf die Privatkundentarife, die auch von gewerblichen Nutzern gebucht werden können. Der Geschäftskundenzweig DG Business bietet Tarife an, die speziell auf die Anforderungen von Unternehmen abgestimmt sind. In Gewerbegebieten sind ausschließlich Geschäftskundentarife buchbar. In den übrigen Ausbaugebieten sind beide Tarifarten buchbar. Business-Anschlüsse zählen wie alle anderen Anschlüsse zur 40% Quote des Ausbaugebiets. Wenden Sie sich mit Fragen zu Geschäftskundentarifen bitte an die DG Business.

Quellen und weiterführende Informationen